Barbara Corbet

Pressestimmen


Was für eine irre Arbeit! (Wir sind Ehingen.de)

6. August 2012
Ehingen. An diesem Wochenende trafen sich klöppelbegeisterte Damen zum Klöppelkurs in der VHS im Franziskanerkloster.

Von Nina Möllerring

Für manche Dinge im Leben braucht man Geschick, Feingefühl, logischen Sachverstand, Durchhaltevermögen und Ehrgeiz. Nein, wir reden hier nicht vom 10.000 Meter Lauf, wir reden vom Klöppeln! Ernsthaft, so nostalgisch diese Handwerkskunst klingen mag, so anspruchsvoll ist sie auch. Jedes Garn muss sitzen, jeder Knoten richtig liegen. Wahrlich eine Kunst, bei dieser höchst filigranen Handarbeit nicht den Überblick zu verlieren!

Um so größeren Spaß machte es, den Damen des Klöppelkurses “Räumlichkeit durch den Einsatz von Farben” bei Ihrem Tun über die Schulter zu schauen. Denn jede der Frauen hatte Ihre ganz persönliche Art, aus einem bunten Faden ein modernes Gemälde entstehen zu lassen. Angeleitet wurden die Teilnehmerinnen an diesem Wochenende von Barbara Corbet aus Frankenweiler. Sie ging immer wieder durch die Runde, gab hier und da einen Tipp, welche Technik am besten wo funktioniert und zeigte, wo was verbessert werden musste. Die Ergebnisse dieses Wochenendes werden beim nächsten Kurs in etwa einem Jahr präsentiert. Gut Ding will eben Weile haben!

Hier geht's zum Artikel mit den Bildern


Barbara Corbet

Klöppelbedarf-Klöppelkurse- Änderungsschneiderei

Weinstr. 13, 76833 Frankweiler

Tel: 06345 / 40 70 409

Fax: 06345 / 91 92 61

 

Öffnungszeiten

 

für das Klöppelatelier und für die Änderungsschneiderei:

Montag geschlossen

Dienstag, Donnerstag und Freitag 09:00 - 14:00 Uhr

Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr, 15:00 - 18:00 Uhr

und nach telefonischer Anmeldung

E-Mail: mail@barbara-corbet.de