Über mich

Wie ich zum Klöppeln kam

Als junges Mädchen bekam ich einmal ein Buch über Spitzentechniken zu lesen, in dem auch das Klöppeln beschrieben war. Seit dieser Zeit hatte ich den Wunsch, dieses alte Handwerk zu erlernen.

Aber erst, als mein Mann Anfang der 90 er Jahre beruflich im Erzgebirge zu tun hatte und ich so selbst in der Folge dorthin kam, setzte ich meinen Wunschtraum in die Tat um. Dort in Annaberg kaufte ich mir dann mein erstes Klöppelkissen samt Klöppel, Garne und Klöppelbücher und machte mich, zuhause angekommen, an mein erstes Klöppelteil.

Aber schon bald erkannte ich, dass ich ohne grundlegende Ausbildung nicht weiterkam. Durch Zufall erfuhr ich von einer Klöppelgruppe in unserer Nähe Speyer am Rhein. Bei der dortigen Klöppelkursleiterin, Frau Hütwohl erlernte ich dann die Grundtechniken des Klöppelns.
Weitere Kurse bei namhaften DozentInnen, die vom Deutschen Klöppelverband e.V angeboten wurden (A, B, C, D – Kurse, Kurse für Entwurfstechniken, künstlerische Gestaltung etc.) folgten.

Die regelmäßige Teilnahme an jährlich stattfindenden Kongressen, Tagungen und Weiterbildungsveranstaltungen sind für mich genauso selbstverständlich wie die jährliche Beteiligung an Klöppelwettbewerben im In- und Ausland. Mittlerweile halte ich selbst als Kursleiterin meine eigenen Klöppelkurse.

Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, kann es sein, dass über Ihren Browser Informationen von bestimmten Diensten, in der Regel in Form von Cookies, gespeichert werden. Hier können Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen ändern. Wir möchten erwähnen, dass das Blockieren einiger Cookies die korrekte Darstellung unserer Webseite beeinträchtigen kann.

Google Fonts (de)aktivieren
Google Maps (de)aktivieren

Zur Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie dazu Ihr Einverständnis.